„Anna Landmann“

Anna Landmann lebte bis 1596 Jahren in Hornburg (Vorharz) und wurde auf dem Marktplatz der Stadt nach einem Gerichtsverfahren, verurteilt als Hexe, verbrannt. Anlässlich ihres 400.Todestages habe ich 1996 nach Recherchen in Archiven und in der Literatur in Kooperation mit der Frauenwerkstatt Hornburg  „Mutmaßlichen Szenen aus ihrem Leben“ rekonstruiert. Das „Altstadttheater Hornburg“ führt dieses Theaterstück seitdem regelmäßig auf – jetzt wieder am Samstag, den 11. Mai 2019, um 17.00 Uhr und um 19.30 im Großen Heiligen Kreuz Goslar.Das Große Heilige Kreuz ist das älteste bürgerliche Hospiz in Deutschland. In „Anna Landmann“ wird kurz auf diesen Ort Bezug genommen. Da die Plätze begrenzt sind, bittet das Altstadttheater um Reservierungen unter „anna-landmann@altstadt-Theater.de“. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.