Herr Lammert, guten Tag.

Auch ich möchte meine politischen Ansichten dem Deutschen Bundestag
kundtun. Wann ist das möglich?
Gern singe ich wie Wolf Biermann zur Gitarre. Eine Pfeife täte es
auch.
Spendenaffairen, Waffenlieferungen, Hartz IV und Blockflöten wären meine Themen. Ich spräche zu allen, nicht nur zum „elenden Rest“. Ihr Lieblingssänger steht offenbar für eine neue Qualität des Parlamentarismus: Jeder darf mal. Mit freundlichen Grüßen verbleibe ich.

Wenn Sie auch mal möchten: nobert.lammert@bundestag.de